Header
 
   

Multipolaris

Service

Wirkungsweise

Service

Wissenswertes

"Harmonie" Serie

"Energie" Serie

Shop

Downloads

Berater

Forschung

Kontakt

 

Multipolaris Wirkungsweise

Als ehemaliger technischer Direktor der Textilwerke Schiesser erforschte Reinhard Wiggenhauser auch die Eigenschaften von Naturfasern. Während seiner Forschungsarbeiten gelangte er zu der Erkenntnis, dass Naturfasern und Wirkstoffe, im Stande waren mehr zu leisten. Er konzentrierte sich zunehmend auf die Entwicklung seiner textilen Mattensysteme und konnte diese nach der Gründung der Multipolaris® GmbH ihm Jahr 1976 stetig weiterentwickeln.

Die Wirkungsweise unserer heutigen Mattensysteme basiert auch auf Erkenntnissen der Biologie und der neuen Quantenphysik. Licht-Quanten* bestimmen das Geschehen im Lebensprozess. Im Wirkungsbereich lebender Zellen spricht man von Biophotonen**, die als Regulatoren und Informationsträger im Lebensprozess von Bedeutung sind.

Wie ist das in der Praxis zu verstehen?

Photonenmatten und Erdreichplatten balancieren die Energiefelder im örtlichen Umfeld. Die textilen Systeme bewirken eine informelle Neuordnung. Damit verlieren die Schwingungen geopathogener Felder ihre störende Wirkung.

Stagnierte Lebensprozesse haben wieder Chancen: Menschen fühlen sich wohler, können besser schlafen – Betriebe freuen sich über sinkende Krankenstände und verbesserte Mitarbeit – aggressive Verhaltensweisen lassen nach – Kinder können wieder besser lernen – abnorme Auffälligkeiten bei Tieren in Stallungen landwirtschaftlicher Betriebe bleiben aus – Obstbauern berichten über bessere Fruchtqualitäten und Erträge bei Apfelbäumen in ihren Obstplantagen – und vieles mehr!


*Lichtquanten = Photonen = kleinstes Energieteilchen einer elektromagnetischen Strahlung = Welle-Teilchen-Dualismus (Max Planck)
**Biophotonen = „Quanten, die ständig von elektromagnetischen Feldern lebender biologischer Systeme abgegeben werden“ (Prof. Dr. F.A. Popp)

 

Wirkungskomponenten

Die Strukturen der ausgesuchten Naturfasern, ihre Formen und bioeffektiven Eigenschaften sowie die spezielle Anordnung und Gestaltung von Geweben und Gewirken wie Baumwolle, Seide, Leinen und anderen Naturstoffen, bilden in der textilen Gesamtkomposition das

Original Multipolaris® Photonen Matten System

nach Reinhard Wiggenhauser.

Die energetische Qualität, die Charakteristik des Standortes sowie die richtige Positionierung der Photonenmatten sind entscheidend für den Wirkungsgrad. Die Photonen- Matten und -Platten werden durch vorhandene Energieströme angeregt und bewirken auf Grund ihrer besonderen Gewebs- und Faserstrukturen Veränderungen im Schwingungsmuster =

Räumliche Komponente

.Die Beschaffenheit der Matten ist auch auf das Bio-Resonanz-verhalten abgestimmt. Im biologischen Wirkungsgeschehen werden die Vital- und Regenerationskräfte angeregt und unterstützt
=

Biologische Komponente

.

Das Wirkungsprinzip lässt sich mit einer Stimmgabel vergleichen. Das freie Einstimmen eines Chores oder Orchesters verursacht Missklänge. Durch das Einstimmen auf den Ton einer Stimmgabel oder eines Basis-Instrumentes kommen die Töne in Einklang. Ein harmonischer Klangkörper kann sich entfalten.

 
 

AGBImpressumHaftung